· 

Einbau der Spinnfeder Antihopping Kupplung

Bei einer Trockenkupplung gestaltet sich der Ein- und Ausbau einer Kupplung ziemlich unspektakulär. Im Folgenden wird veranschaulicht wie die Kbike Antihopping Kupplung für ein Rennstreckenmotorrad montiert wird. 

 

So sieht die normale Kupplung aus, wenn die Druckplatte demontiert ist und ein paar Beläge entfernt sind. Um die Mutter des Kupplungskerns zu lösen, benötigt man ein Kupplungshaltewerkzeug wie das von Kbike. Dies ist aus abrutschfesten und stabilen Delrin gefräst und ist in unserem Shop erhältlich.

Hier der Vergleich zwischen einem neuen und dem alten Kupplungskorb.

Der neue Kupplungskorb ist aus Ergal (Aluminium 7075 T6) und mit 50 Micron hartcoatiert.

Hier ist eines anzumerken: Soll unbedingt ein farbiger Kupplungskorb in die Ducati, muss bedacht werden, dass ein Ergal Kupplungskorb, der hartcoatiert ist, nicht in einem knalligen rot oder gold zu erhalten ist. Die Farbe schwarz kann durchaus bei einem Ergal Korb genutzt werden, diese Körbe sind dann aber meistens sehr teuer, da es nicht viele Firmen gibt, die schwarz hartcoatieren anbieten.

Den abgebildeten Kbike Kupplungskorb, sowie weitere Modelle, gibt es hier bei uns im Shop.

 

Für eine lange Lebensdauer der kompletten Kupplung ist es am Sinnvollsten Reibscheiben auf Aluminiumträgern einzubauen. Reibscheiben auf Stahlträgern (meistens Sinterbeläge) zerschlagen den Korb schneller als Aluminiumträger.

Die Schrauben vom Kupplungskorb werden mit 32 Nm angezogen und sollten mit blauer Schraubensicherung montiert werden.

Auch hier kommt wieder das Blockierwerkzeug von Kbike zur Anwendung. 

Die alte Buchse wird entfernt, um die neue zu platzieren.

Der braune O-Ring sollte nicht fehlen!

 

Die Buchse wird so eingesetzt, dass die Schrift nach außen zeigt.

Die Bombardierscheibe wird mit der gebogenen Seite nach außen montiert.

Die Kbike Antihopping Kupplung wird immer zusammen gebaut geliefert. Die Kugeln sind schon mit Fett vormontiert. Im Paket zusätzlich enthalten sind außerdem auch sechs Ersatzkugeln.

 

Wichtig ist nun die Kupplung für den Einbau vorzubereiten.

Diese Vorgehensweise ist die beste um einen sicheren Einbau zu garantieren, bei dem die Kugeln nicht aus den Bahnen fallen. 

Auch für die große Mutter, die mit 185 Nm angezogen wird, muss wieder die Schraubensicherung verwendet werden.

 

Die Federn, die zum Festhalten der Kupplung montiert waren, können nun wieder entfernt werden, um die Druckplatte mit der alten (oder einer neuen) Kupplungsdruckstange zu montieren. 

Zuerst aber die Kupplungsbeläge...

Bei neuen Stahlscheiben ist immer eine Stahlscheibe dabei, die mit einem B gekennzeichnet ist. Dies ist die Bombardierscheibe.

Diese wird als erste Stahlscheibe eingesetzt.

 

Achtung: Bei einer Antihopping Kupplung immer mit einer Reibscheibe anfangen! Danach die Stahl-Bombardierscheibe, dann wieder eine Reibscheibe, Stahlscheibe usw... Am Ende bleiben immer eine oder zwei Stahlscheiben, nie eine Reibscheibe! Weiter unten habe ich jeweils einen PDF Download bereit gestellt einer Explosionszeichnung mit sieben sowie acht Reibscheiben.

Am wichtigsten ist das Ausdistanzieren! Wenn dies nicht korrekt gemacht wird, kann das im schlimmsten Fall die komplette Kupplung zerstören.

Es ist also wichtig, dass das Maß von Druckplatte zum Kupplungskern zwischen 6mm und maximal 7,50mm liegt!

Dieses Maß sollte man auch in regelmäßigen Abständen - je nachdem ob man eher der ruhige Straßenfahrer oder der Rennstreckenheizer ist - kontrollieren.

 

Am Ende ist natürlich auch die Probefahrt wichtig. 

Ihr kennt eure Ducati am Besten und ihr werdet merken, dass eine Antihopping Kupplung, egal von welchem Hersteller, euren Fahrkomfort deutlich steigert und auch zu eurer Sicherheit beiträgt.

Fehler / Probleme, die nach dem Einbau einer Antihopping Kupplung auftreten können:

 

Hier haben wir einige Fehler zusammengefasst, die nach dem Einbau einer neuen Kupplung auftreten können. Wichtig ist, dass jegliche Teile von Fachpersonal angebaut werden sollten. Bei nicht fachgerechtem Einbau ist die Funktion des Teils nicht gewährleistet. Diese Tipps sind keine Garantie, dass Fehler damit behoben werden, wenn der Einbau nicht fachgerecht vorgenommen wurde. 

Die meisten Fehler, die beim Einbau gemacht werden oder Probleme , die auftreten können: 

- Als erstes wird immer eine Reibscheibe eingesetzt, nicht wie bei der normalen Kupplung – oftmals wird der Fehler gemacht, dass mit einer oder zwei Stahlscheiben begonnen wurde

 

- Die Kupplungsdruckplatte muss komplett an der letzten Stahlscheibe anliegen, dafür sollte man sie etwas gegen das Kupplungspaket drücken und nicht nur die Federn festziehen

 

- Nicht richtiges Ausdistanzieren. Wie das funktioniert steht in der Einbauanleitung. Bei nicht richtigem Ausdistanzieren, kann es zum Beispiel sein, dass das Motorrad bei gezogener Kupplung schon los fahren will oder dass die Kugeln in den Rampen der Antihopping Kupplung rausfallen

 

- Wenn die Kupplung nicht trennt, liegt das nicht an der neuen Antihopping Kupplung (egal von welchem Hersteller). Die Fehlersuche kann einem oftmals viel Zeit rauben und man verflucht sicherlich auch die neue Kupplung. Hier ist eines anzumerken: Wenn man etwas tauscht oder erneuert, verändert man etwas an einem funktionierendem System. Oftmals hat alles noch funktioniert und dann beim Austausch mit einem Neuteil funktioniert nichts mehr. Oftmals kommt das, wenn man „alte“ Teile wie zum Beispiel einen Kupplungsdruckzylinder, von dem man gar nicht weiß wie lange dieser schon am Motorrad ist, an seinem Motorrad hat. Es kann vorkommen, dass trotz mehrfachen Entlüftungen sich das System anfühlt, als wäre immer noch Luft drin oder nach einer kurzen Fahrt der Hebel immer schwerer zu ziehen geht. Da hilft nur ein Blick auf den Kupplungszylinder. In allen Kupplungszylindern befinden sich Dichtungen, die bei Verwendung von hochwertigen Materialen lange halten. Ein alter Kupplungsdruckzylinder hat sich an die alte Kupplung gewöhnt und natürlich auch funktioniert. Bei einer neuen Kupplung kann es vorkommen, dass auf Grund der „Gewöhnung“ des Druckzylinders nun der Fehler auftritt, der sich anfühlt als wäre die Kupplungsstange zu kurz. Wichtig ist dann auch immer, dass man erstmal den Hersteller oder Händler kontaktiert, sollte man noch in der Garantiezeit sein. Kbike zum Beispiel bietet nur Kupplungsdruckzylinder mit lebenslanger Garantie an, diese findet ihr in unserem Onlineshop. Es reicht oftmals eine Revision des Kupplungsdruckzylinders, damit die Kupplung wieder läuft und richtig trennt. Übrigens: Auch eine defekte Kupplungspumpe (z.B. nach einem Sturz) ist eine Ursache und fällt oftmals auch erst beim Einbau einer neuen Kupplung auf.

 

- Hauptmutter nicht mit korrektem Drehmoment angezogen. Die Kupplung funktioniert nicht und vor allem der Antihopping Effekt auch nicht. 185 Nm sind vorgeschrieben bei den meisten Herstellern.

 

Tipps:

- Druckzylinder abbauen vor Demontage der Kupplung: Bevor die alte Kupplung ausgebaut wird, empfiehlt es sich den alten Kupplungsdruckzylinder abzubauen. Die Gängigkeit des Kolbens kann somit überprüft werden. Dafür verwendet man die Kupplungsdruckstange und drückt den Kolben im Zylinder mehrfach. Der Kolben muss von allein wieder in die Ausgangsposition gleiten. Auch der Weg des Kolbens sollte immer gleich sein. Nachdem die Kupplung montiert ist, wird der Kupplungsdruckzylinder wieder montiert und mit neuer Flüssigkeit entlüftet.

 

 

- Reibscheiben an den Zähnen seitlich etwas abfeilen, wenn der Korb sowie der komplette Belagsatz neu ist

 

- generell ist hinzuzufügen, dass eine Antihopping Kupplung eigentlich für den Rennstreckeneinsatz kontruiert wurde. Dies bedeutet, dass auch eine "falsche" Fahrweise zu Problemen mit der Kupplung führen kann. Schaltet man zum Beispiel vor einer Kurve zwei Gänge runter und der Antihopping Effekt wirkt, greifen manche Fahrer unbewusst nochmal den Kupplungshebel und ziehen diesen. Das passiert häufig bei Fahrern, die ihr Motorrad noch nicht lange haben und noch etwas unsicher sind oder der Kupplung noch nicht vertrauen. Ihr könnt der Kupplung vertrauen und zwei Gänge runter schalten - dafür ist die Antihopping Kupplung da und dafür wurde sie konstruiert. Das erneute Ziehen der Kupplung macht das Motorrad erstens instabil und zweitens kann es im seltenen Fall passieren, dass gerade bei einem dünneren Kupplungspaket eine Kugel aus der Bahn rollt und somit nicht mehr da sitzt, wo sie soll. Passiert dies und man fährt einfach weiter, kann es im schlimmsten Fall passieren, dass die Rampen Kanten bekommen und die Kugeln nicht mehr richtig sitzen können. 

 

Solltet ihr Unsicherheiten haben, schreibt mir gerne eine Nachricht und ich rufe euch zurück - oder ihr ruft mich an. Auch Kbike selbst bietet einen Service an und hilft euch beim Einbau oder bei Fragen. Auch wenn ihr etwas falsch gemacht habt, ist das nicht schlimm und wir finden eine Lösung, denn es ist wichtig, dass ihr Spaß habt und eurem Motorrad / der Kupplung vertraut.

 

Download
Reihenfolge und Abmessungen Kupplungsbeläge mit 7 Reibscheiben
Dateidownload für Einbaumaße der Antihopping Kupplung von Kbike
PACCO DISCHI 7 INGLESE.PDF
Adobe Acrobat Dokument 528.6 KB
Download
Reihenfolge und Abmessungen Kupplungsbeläge mit 8 Reibscheiben
Dateidownload für Einbaumaße der Antihopping Kupplung von Kbike
PACCO DISCHI 8 INGLESE.PDF
Adobe Acrobat Dokument 517.3 KB
Kommentare: 7
  • #7

    Richard (Dienstag, 25 August 2020 10:31)

    Super kompetente und freundliche Beratung am Telefon! Auch die Anleitung hier ist eine sehr gute Hilfe.
    Kann ich nur weiter empfehlen.

  • #6

    Edgar Weinhans (Freitag, 07 August 2020 13:47)

    Hallo Bee-Racing! Ich bedanke mich nochmals bei Euch.

    Durch ein Youtube Video bin ich auf die Kbike Kupplung gekommen und so auf den Shop von Euch.

    Der Versand dauerte ein wenig (daran war aber DHL selbst Schuld), aber der Einbau der Kupplung und die Montage des Kupplungsnehmerzylinders verliefen Dank der Einbauanleitungen problemlos. Meine Fragen wurden mir am Telefon sehr kompetent und freundlich beantwortet. Hier werde ich wieder kaufen und ich werde Euch auch weiter empfehlen.

    Bis bald!
    Edi

  • #5

    Stephan (Montag, 03 August 2020 14:16)

    Super Einbauanleitung und extrem hilfreich.
    Bin sehr zufrieden mit der Kbike Kupplung!

  • #4

    Vince (Dienstag, 19 November 2019 09:19)

    Sehr hilfreicher Artikel!

  • #3

    oli (Donnerstag, 24 Oktober 2019 17:00)

    sehr gut beschrieben! hat mir gestern extrem geholfen beim einbau der ahk.

  • #2

    Sascha 2V (Donnerstag, 05 September 2019 10:19)

    Ich wollte hier mal meine Erfahrung runter schreiben.
    Nach meinem Kauf im letzten Jahr von der Kbike Antihopping Kupplung (direkt bei Kbike Italien) hatte ich Schwierigkeiten beim Einbau.
    Ich hatte dann E-Mail Kontakt mit Kbike, die mir Einbauanleitungen etc nochmal zugesendet und mir auch gute Tipps gegeben haben. Ich wurde dann von dort an Laura verwiesen, bzw hatte sie mich angerufen, um nochmal Klarheit in meine Situation zu bringen.
    Ich hatte das Problem das meine Kugeln aus der Bahn gefallen sind.
    Mir wurde von Kbike und dann nochmals telefonisch von Laura alles beschreiben wie in diesem Blogeintrag hier.
    Ich bin nun wieder hier gelandet, weil ich noch andere Teile gekauft habe, ich denke nachdem mir so gut geholfen wurde (meine Hypermotard hat keine Probleme mehr mit der Kupplung), muss man sich als Kunde auch mal Zeit nehmen etwas positives zu schreiben.
    Ich fahre schon sehr lange Ducati und hab auch schon andere Kupplungen in anderen Ducatis gehabt. Der Service, den Kbike mir angeboten hat und den ich auch von Bee Racing bekommen habe, ist nicht vergleichbar. Ich bin mehr als zufrieden und um die Beratung dankbar! Denn ich hatte die Kupplung dann auch eingeschickt und sie wurde getestet, mir wurde ein Einbauvideo MEINER Kupplung zugesendet. Im Endeffekt war es mein Fehler, denn ich hatte die Distanz nicht durch die Kbike Distanz ausgetauscht. Was ich auch anmerken will, bitte bei der AHK gute Kupplungslamellen einbauen. Ich hatte leider da zu einer preiswerten Variante gegriffen und das war leider ein Fehlgriff.
    Super dass sich jemand Zeit nimmt um so einen Blog / Einbau zu beschreiben. Ich kann euch nur weiter empfehlen!

  • #1

    René R. (Mittwoch, 04 September 2019 14:31)

    Super blog.ich hatte genau das problem das mein nehmerzylinder auch kaputt war, weil sich die stange reingedreht hatte.durch die einbauhanleitung hier und die tips auf der webseite hat sich alles von selbst verstanden und meine monster funktioniert wieder!